Aktuelles


04.07.2020  Erlebnistour Juli

Mittelrheinromantik zwischen Unkel und der Erpeler Ley:
Steile Steige, Fernsichten, Friedenskreuz, Brücke von Remagen, kühles Helles, radschlagende Pfauen, verschlungene Pfade, Altstadtgassen, Promenade, Rudelbad im Rhein, Radler, Jogger, beeindruckte Touristen, Weinlokal, Gaumenschmaus, coole Hovawarte, glückliche Wandergruppe.
Ein ausführlicher Bericht und mehr Bilder hier 

28.06.2020  Große Gruppe


21.06.2020 Training


06.06.2020  Erlebnistour Juni

Nach zwei Monaten durften wir wieder in einer Gruppe unterwegs sein und Abenteuer erleben. Diese Siebengebirgswanderung über vier Berge hatte genug davon. Auf teils sehr steilen Pfaden und Steigen ging es um und auf den Weilberg, Stenzelberg, Nonnenstromberg und Petersberg. Unsere Hovawarte liefen sicher wie die Gämsen auch an Abgründen entlang.

 

Ein ausführlicher Bericht und mehr Bilder hier


Der erste Trainingstag auf Basis unseres Covid-19 Konzepts: Vieles war anders, aber alle haben sich diszipliniert und rücksichtsvoll verhalten! - Nun ja, die beiden Welpen haben es mit den Abstandsregeln nicht so genau genommen...


Das Training kann beginnen!

Wir freuen uns, dass es am Sonntag, 17.05.2020, um 11 Uhr wieder losgehen kann! Da wir einige Regeln im Umgang mit dem Corona Virus beachten müssen, haben wir dazu ein Konzept erarbeitet und allen Trainierenden zukommen lassen. Wir freuen uns auf euch!


April 2020  Es passiert nicht viel in der Corona Zeit...

...aber sie alle lassen grüßen! (zu den Namen anklicken)


07.03.2020 Erlebnistour März

Nicht nur unsere Wandergruppe, bestehend aus zwölf Hunden und ihren Leuten,  machte sich heute auf den Weg ins Bergische Land, sondern auch zahlreiche Radler, Jogger und Spaziergänger mit „Mann und Maus“. Es waren aber auch perfekte Bedingungen, um auf 11 Kilometern die Vorsperre der großen Dhünntalsperre zu umrunden. Wie ein schmales Band zwischen Ufer und Wasserschutzwald verläuft der wunderschöne Rundweg, und durch die noch unbelaubten Bäume bot sich  der Blick auf das herrlich gefärbte Gewässer, das es mit jedem Bergsee aufnehmen kann. Beim Spielen und gemeinsamen Erkunden, genauso wie bei den ungezählten Begegnungen mit den anderen Naturfreunden, zeigten sich alle unsere wander- und gesellschaftserprobten Hovis wieder von ihrer Sahneseite.
Mehr Bilder und bald auch ein Bericht hier.

06.03.2020 Fährten für Einsteiger

In einem intensiven Tagesseminar brachte Ernst Bayer sechs Teams das Potential der Nasenarbeit mit unseren Hovawarten durch eine gelungene Mischung aus theoretischer Einführung  und praktischen Anwendungen nahe.

16.02.2020  Arbeitstag

Heute war mal wieder Arbeitstag auf dem Platz in Niederelvenich. Nachdem im letzten Jahr Bau- und Renovierungsarbeiten im Mittelpunkt standen, war jetzt regelrechter Frühjahrputz im Haus und auf dem Platz angesagt. Bei stürmischem Wetter zeigten sich die Hundefreunde wieder als eingespieltes, gut gelauntes und ausdauergeprüftes Team. Am Ende war die Liste mit dem Arbeitsplan auch tatsächlich abgearbeitet. Damit unsere Hunde nicht zu kurz kamen, gab es natürlich auch noch ein kleines, aber intensives Training - mit fliegenden Haaren und Ohren im starken Rücken- und Gegenwind.    

Die Hundefreunde Niederelvenich haben sich dem Hovawart verschrieben. Hier ein aktueller Beitrag des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) 


01.02.2020  Erlebnistour Februar

Ein gar nicht so kleines Trüppchen wetterfest eingepackter Wanderer mit ihren auch ohne Verkleidung dem Regen  trotzenden Hovawarten - diesmal nur schwarzmarkenen :) - liefen durch die fast menschenleere Wahner Heide.

 

Mehr Bilder hier


24.-27.01.2020  Hun(d)srücktage

Von unserem Basislager aus in Kell am See starteten wir zu  Wanderungen in die nähere Umgebung,  ins spektakuläre Müllerthal in Luxemburg, zur Grimburg und auf den Erbeskopf, der mit 816,32m höchsten Erhebung in Deutschland links des Rheins. Es waren wieder erlebnisreiche und unvergessliche Tage in einer wunderbaren Gemeinschaft, sowohl aus Zwei- als auch Vierbeinersicht.

 

Ein Bericht und weitere Bilder hier


04.01.2020  Erlebnistour Januar

Neujahrswanderung 2020
Anbaden, Wandern, Spielen  und Kommunizieren - bei der Neujahrstour kamen alle 16 Hovawarte und ihre 20 Begleitpersonen auf ihre Kosten. Zuerst durch das belebte  Mondorfer Hafenbecken und entlang des Rheins, verlief der 10 km lange Rundweg im weiteren Verlauf durch die weitläufige Auenlandschaft an der Siegmündung.
Wir wünschen ein unbeschwertes und „wanderbares“ Jahr 2020 !
Ein Bericht und mehr Bilder hier