Erlebnistour Dezember


Böllweg und romantischer Weihnachtsmarkt in Much

 

Start: Samstag  01.12.2018 um 12:00 Uhr

TreffpunktBerghausenstraße 30, 53804 Much ( am Hotel Fit)

Länge12 km / ca. 3 ½ Stunden

 

Das beschauliche Much liegt mit seinem Kernort im Nordteil des Rhein-Sieg-Kreis nahe der Grenze zum Oberbergischen Kreis im Nordosten und Rheinisch-Bergischen Kreis im Nordwesten.

Alljährlich findet hier am 1. Adventswochenende eine überwiegend aus der dörflichen Gemeinschaft des Umlands gestalteter Weihnachtsmarkt um die St. Martinuskirche im historischen Ortskern und auf der Hauptstraße statt. Über 40 Stände schmiegen sich - liebevoll geschmückt und hergerichtet - mit ausgesuchtem Weihnachtsangebot an und um die Kirche. Die Gemeindeverwaltung achtet streng darauf, dass der Charakter des Weihnachtsmarktes gewahrt bleibt: Ramsch hat keine Chance, Imbiss- und Getränkestände werden von der Anzahl her rigoros beschränkt. Eine einzigartige, festliche Kulisse zur Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest.

Bevor wir uns den leiblichen Gelüsten nach Glühwein, Bratwurst und gebrannten Mandeln hingeben, wandern wir auf den Spuren Heinrich Bölls, der in den 1940er Jahren in Much lebte. Der Bergische Streifzug führt uns zu einer Reihe von Orten, die für die Eheleute Böll seinerzeit bedeutend und inspirierend waren.

Die Rundwanderung verläuft hauptsächlich auf asphaltierten Wirtschaftswegen in leichtem Auf und Ab, durch kleine Ortschaften und über Freiflächen mit schönen Weitblicken. Für die Hovawarte gibt es zahlreiche Gelegenheiten zum Freilauf. Wir entscheiden spontan, ob wir die Hunde für ein Wurstzipfelchen mit auf den Weihnachtsmarkt nehmen, oder ihnen nach den vielen Eindrücken der Wanderung schon ein Nickerchen im Auto gönnen. 

 

Anmeldung bitte bis zum 27.11.2018 an Sabine Schöngen



Anfahrt