Erlebnistour Juli


Rheinromantik um Unkel und die Erpeler Ley


Heute machten sich 8 Hunde und 9 Menschen auf den Weg die Erpeler Ley zu entdecken. Nach einem kurzen steilen Aufstieg wurden wir bereits mit der ersten grandiosen Aussicht auf den Rhein überrascht.
Weiter ging es auf engen Pfaden durch lichten Buchenwald stetig bergauf Richtung Erpeler Ley. Hier wurden wir mit einer tollen Aussicht über das Mittelrheintal und einem radschlagenden Pfau für unsere Anstrengungen belohnt. Nach einer kleinen Rast, die einige nutzten um sich im Biergarten ein "kleines Helles" zu gönnen, ging es langsam an den Rückweg. Ein gutes Stück ging es steil bergab, was nicht alle auf zwei Beinen schafften. Aber Hauptsache "gut unten angekommen"😊.
Den Rest des Weges ging es immer am Rhein entlang, was die Hunde gerne für eine kurze Abkühlung nutzten. Linker Hand die Promenade von Remagen und rechter Hand viele schöne parkähnliche Gärten und Villen. In Unkel angekommen freuten wir uns über ein wunderschönes idyllisches Örtchen mit einer historischen Altstadt. Im "Lämmlein" wurden wir mit einer kleinen feinen Speisekarte für unsere Mühen verwöhnt und ließen den Tag in geselliger Runde ausklingen.
Es war mal wieder eine rundum gelungene Wanderung und alle Beteiligten können auf einen schönen Tag zurückblicken. Danke an alle Mitwanderer und natürlich die Organisatoren!!!
Iris Kreienbaum

Ankündigung


Rheinromantik um Unkel und die Erpeler Ley

 

Start: Samstag, 04.07.2020 um 12:00 Uhr

Treffpunkt: Parktaschen in der Siebengebirgsstraße Nähe Bahnhof in 53572 Unkel

Länge: 10,2 km, ca. 4 Stunden mit Pause auf der Erpeler Ley

 

Die Mischung von Natur, Kulturlandschaft und traditionsreichen Ortschaften  macht den besonderen Reiz dieser Rheintour aus: Naturbelassene Steige , überraschende  Einsichten am Anfang des Mittelrheintals, bezaubernde Örtchen und das Rheinufer von einer seiner schönsten Seiten versprechen Abwechslung und Kurzweiligkeit. 

Über den Rheinsteig erreichen wir auf  urigen Pfaden durch Buchenwälder das Plateau der Erpeler Ley mit wunderschönen Aussichten in alle Himmelsrichtungen.

Über einen abenteuerlichen Abstieg erreichen wir Erpel. Nachdem wir das schmucke Örtchen durchkreuzt haben, flanieren wir auf dem Rückweg entlang der Rheinpromenade. Hier haben die Hunde - je nach Pegelstand - die Möglichkeit ein Bad im Fluss zu nehmen. Viel zu schnell erreichen wir das beliebte Unkel, wo wir in einem bezaubernden Weinlokal mit unseren Hovawarten willkommen sind. 

 

Diese Tour ist besonders für diejenigen geeignet, deren Hovis bereits eine gute Umwelttauglichkeit haben oder im Schutz der Gruppe an Souveränität in der Bewältigung von Alltagssituationen gewinnen sollen. In den Orten, an den Aussichtspunkten und auf der Promenade sollten die Hunde problemlos an der Leine gehen.

 

Einkehr Im Lämmlein 

 

Anmeldungen bitte bis zum 30.06.2020 an Sabine Schöngen



Anfahrt