Erlebnistour Dezember


Adventstour 2019 Runde um Ruppichteroth


Der Zauber der Weihnacht – unterwegs im Bergischen Land

 

Die letzte Tour des Jahres 2019 war wieder etwas ganz Besonderes, stimmte sie uns doch entlang des Weges und mit dem Besuch der „Döörper Weihnacht“ in Ruppichteroth endgültig auf die schöne und besinnliche Weihnachtszeit ein.

 

Am Morgen waren wir uns noch nicht ganz sicher, ob der Wettergott es gut mit uns meinen würde, aber er hatte ein Einsehen und bescherte uns einen zwar trüben, aber regenfreien Wandertag. Um die Mittagszeit waren die Menschen des Ortes noch mit dem Aufbau ihres traditionellen Weihnachtsmarktes im Stadtkern beschäftigt. Wir nutzten die Gelegenheit, um mit unseren Hovawarten schon einmal eine kleine Schnupperrunde zu drehen – zur Freude und zum Staunen der Anwesenden – der ein oder andere dachte wohl, die Hovis würden auch einen Stand aufbauen ;-)  Nach der Inspektion des Marktes, die alle Hunde gelassen und entspannt absolvierten, wanderten wir hinaus aus dem Ort und hinein in die spätherbstliche Natur des Rhein-Sieg-Kreises. Recht bald konnten wir unseren Hunden die Freude machen, sich fröhlich balgend über die Wiesen und Felder zu trollen und mit dem Vierrad-Antrieb so richtig Gas zu geben.

 

Entlang der Strecke haben wir die abwechslungsreiche Natur sehr genossen: Kleine, weihnachtlich geschmückte Siedlungen, ein stimmungsvoller Wald, Fischteiche und aussichtsreiche Blickfänge sorgten dafür, dass uns der Zauber der Weihnacht auf unserem Weg begleitete.

 

Fröhlich plaudernd gelangten wir nach drei kurzweiligen Stunden zurück an unseren Ausgangspunkt. Hier hatte sich in der Zwischenzeit jede Menge getan und uns erwartete ein unglaublich schöner und liebevoll gestalteter Weihnachtsmarkt im Herzen des Ortes. Ob wir ohne unsere Hovi-Tour da jemals hingekommen wären…?

 

Nachdem wir unsere Hunde versorgt hatten, ging es gemeinsam auf Erkundungstour entlang der vielfältigen Dekorationen und Stände der „Döörper Weihnacht“. Natürlich hatten nun auch die Menschen Lust auf etwas Herzhaftes oder Süßes aus dem großen Angebot der regionalen Leckereien und wir genossen die ein oder andere Bratwurst, Puffer oder Grünkohl, je nach Gusto und Laune.

 

So langsam zog nun auch die Dunkelheit über Ruppichteroth ein und der Glanz der Lichter verlieh dem Ort ein ganz besonders weihnachtliches Ambiente. Mit einem wunderbaren vorweihnachtlichen Gefühl ließen wir diese schöne Adventstour ausklingen und fuhren mit unseren Hovawarten glücklich und zufrieden hinein in den zweiten Advent 2019.

 

Vielen Dank an unser Orga- Team und die Hundefreunde – Ihr findet immer wieder neue Highlights für unsere Hovis und ihre Menschen!

 

Team Antje & Fayette

Danke für die Fotos!


Ankündigung


Adventstour 2019 Runde um Ruppichteroth

 

Start: Samstag 07.12.2019 um 12:00 Uhr 

Treffpunkt: Herchener Str.1, 53809 Ruppichteroth, Penny-Parkplatz

Länge: ca. 3 Stunden, 8,5 km

   

An jedem zweiten Adventswochenende findet in Ruppichteroth die „Döörper Weihnacht“, ein Weihnachtsmarkt aus der Region für die Region mit unvergleichlichem Charme statt. Die Stände und das Rahmenprogramm werden ausschließlich von Vereinen und Institutionen aus Ruppichteroth und den umliegenden Dorfspielen gestaltet, so dass man hier in eine wirklich romantische, bezaubernde und vor allem nicht kommerzielle Adventsatmosphäre eintauchen kann.

Wir starten unsere Wanderung unterhalb des historischen Burgplatzes. Die Alltagstauglichkeit unserer Hovawarte stellen wir auf den Prüfstand, wenn wir die Altstadt durchqueren und hier noch die letzten Vorbereitungen kurz vor Eröffnung des Weihnachtsmarktes um 14:00 Uhr getroffen werden.

Unsere Route verläuft auf zumeist befestigten Wirtschaftswegen über die Höhen und durch Wald, Wiesen und Felder sowie kleine Örtchen im Bergischen Land.

Nach der gut 3-stündigen, auch für weniger geübte Wanderer gut geeigneten Wanderung kommen wir zurück zum Ausgangspunkt. Hier können die Hunde entweder im Auto warten, während die Zweibeiner sich noch auf einen Imbiss auf dem Weihnachtsmarkt treffen. Oder die Hovis werden mit Leuchtis, Warnwesten und fröhlichen Accessoires bekleidet, wenn sie uns auf den Weihnachtsmarkt begleiten. Wichtig ist, dass wir die anderen Weihnachtsmarktbesucher in dem engen Getümmel nicht durch eine Überpräsenz von großen Hunden erschrecken!

Anmeldungen bitte bis zum 03.12.2019 an Sabine Schöngen




Anfahrt