Erlebnistour


Hexenweg im Wildenburger Land

 

Start: Samstag              2021 um 12:00 Uhr

Treffpunkt: Sportplatz  51598 Friesenhagen

Länge: ca 10 km, 3 1/2 Stunden

 

Zu unserer Wanderung begeben wir uns ins Oberbergische Land, genauer auf den „Hexenweg“ im Wildenburger Land. Hier wird an die dunklen Zeiten der Hexenverfolgung in dieser Region erinnert, die im 16. und 17. Jahrhundert um das Kirchspiel Friesenhagen eine Hochburg des Grauens war, das in ganz Europa wütete. Tatsächlich bietet der Rundweg trotz der Konfrontation mit der beklemmenden Vergangenheit wunderschöne oberbergische Natur- und Kulturlandschaft.

 

Start und Ziel der Rundwanderung ist am Sportplatz in Friesenhagen. Von hier fahren wir im Anschluss der Wanderung gemeinsam zum Wochenenddomizil von unseren Hovawartfreundinnen Bentje und Ilvy im ca. 5 Kilometer entfernten Bettorf. In deren Garten bzw. auf der überdachten Terrasse wird  – ganz Corona konform - auch für unser leibliches Wohl mit einer kräftigen Suppe gesorgt.

 

Der Rundweg verläuft überwiegend auf befestigten Wald- und Schotterwegen mit meist moderaten Steigungen. Ein gelungener Mix aus Mischwald, Wiesen, Weite und Besiedelung sorgt für herrliche Ausblicke und großzügige Freilaufmöglichkeiten der rückrufsicheren und verträglichen Hovawarte.

 

Wir passieren diverse idyllisch gelegene Kapellen, haben einen kleinen Einblick in das Crottorfer Wasserschloss und queren das Örtchen Wildenburg unterhalb der gleichnamigen Burg.

 

Bitte bringt euch zusätzlich zu der zweckmäßigen Wanderkleidung mit festem Schuhwerk evtl. auch ausreichend warme Sachen für das gesellige Beisammensein an der Freiluft mit (Extra-Pulli, Decke etc).

 

Aufwandsentschädigung für die Verpflegung an die Hundefreunde Niederelvenich 10,00 € (zuzüglich der freiwilligen Spende für die Tourorganisation)

 

Anmeldungen bitte bis zum  2021 an Sabine Schöngen



Anfahrt