Erlebnistour August


Landschaftsgarten Kammerbusch


Am 10.08.2019 trafen wir uns um 12.00 Uhr auf dem Parkplatz in Langerwehe, um den Landschaftsgarten Kammerbusch näher kennenzulernen. Westlich des Wehebachtals, zwischen Langerwehe und Schöntals, befindet sich in einer reizvollen Naturlandschaft der Landschaftsgarten Kammerbusch, so wurde es beschrieben und genauso war es auch.

 

Bei leicht bewölktem Himmel und einer steifen Brise ging es los. Neunzehn gut gelaunte Zweibeiner mit fünfzehn unternehmungslustigen, fröhlichen und überwiegend jungen Vierbeinern starteten zur ca. zehn Kilometer langen Wanderung

 

Unsere Tour begann mit einer Runde um die Halde Nierchen. Der schöne Weg führte uns durch ein etwa fünfzig Hektar großes Waldstück.

 

Vorbei an Denkmälern ging es zu einem lauschigen Plätzchen, wo wir eine kurze Pause eingelegt haben.

 

Entlang mehrerer Wiesen ging es dann weiter in Richtung Ausgangspunkt....

 

Den Wandertag haben wir dann am Indemann ausklingen lassen. Der Indemann ragt als architektonisches Wahrzeichen des Indelandes 36 Meter auf der Indener Goldsteinkuppe in die Höhe. Von den zahlreichen Plattformen konnte man die Aussicht auf den Tagebau Inden genießen.

 

Hund und Mensch haben sich sichtlich wohlgefühlt. Wie immer ist auch dieser wunderschöne Tag viel zu schnell zu Ende gegangen. Die sehr harmonische Gruppe wirklich freundlicher Vierbeiner hat zu diesem entspannten Zusammensein beigetragen. Danke an die Hundefreunde Niederelvenich, die sich immer wieder neue Touren einfallen lassen und diese Wanderungen organisieren. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

 

Iris Doktor

Danke für die Fotos!


Landschaftsgarten Kammerbusch

Runde von Langerwehe

 

Start: Samstag 10.08.2019 um 12:00 Uhr

Treffpunkt: P&R Langerwehe, Leo Höxter-Str., 52379 Langerwehe 

Parkgebühr 3 EUR

Länge:    ca. 3 - 3 1/2 Stunden, 10 km

 

Westlich des Wehebachtals, zwischen Langerwehe und Schönthals findet sich in einer reizvollen Naturlandschaft der Landschaftsgarten Kammerbusch.

Wir starten mit einer Runde um die Halde Nierchen. Sie ist eine künstlich angelegte Abraumhalde, mittlerweile bewachsen. Das Plateau wird landwirtschaftlich genutzt. Seit einigen Jahren sind dort 9 Windräder installiert.

Der historische Landschaftsgarten ist ein ca. 50ha kleines Waldstück, das im Jahre 1850 über zwei Generationen nach englischem Vorbild umgestaltet wurde. Heute steht der Kammerbusch unter Denkmalschutz und wird vom Eigentümer mit viel Engagement und Aufwand rekonstruiert und gepflegt.

Die Wege werden von einigen Denkmälern und Gebäuden bzw. deren Resten geziert.

Zum Abschluss besuchen wir den Indemann ( kurze Anfahrt). Dieser ragt als architektonisches Wahrzeichen des Indelandes  36 Meter auf der Indener Goldsteinkuppe in die Höhe. Zahlreiche Aussichtsplattformen bieten atemberaubende Aussichten auf den Tagebau Inden und die Indelandschaft.

Die Wege sind leicht begehbar, keine großen Anstiege.

 

Wasser für die Hunde mitnehmen.

 

Einkehr auf der Terrasse Zum Indemann 1

 

Anmeldungen bitte bis zum 06.08.2019 an Sabine Schöngen



Anfahrt