Erlebnistour Juni


Buntsandsteinfelsen bei Nideggen


Lord Eli und seine tapferen Gefährten

 

Es war einmal in einem weit entfernten „Land“ namens Nideggen, dort trafen sich 12 tapfere, sabbernde Hunde und ihre Ritter-Herrchen und Ritter-Frauchen. Zusammen stürzten sie sich in das Abenteuer, das geheimnisvolle „Naashorn“ zu finden.


Auf ihrem Weg kamen sie vorbei an Feldern und Wiesen, die die unterschiedlichsten Bewohner beherbergten. An einer Wiese begegneten sie sogar der legendären Familie der Spitzhörner. Frau Spitzhorn und Herr Spitzhorn stellten den tapferen Rittern und ihren Begleitern ihre kleine Kuh-Familie vor und erzählten ihnen eine Geschichte über die magische Eidechse. Demnach soll auf der Burg Nideggen die magische Eidechse leben und das Wissen um den Aufenthaltsort des geheimnisvollen Naashorns kennen.

 

Der Gemeinschaft wurde klar, dass sie diesen anstrengenden Weg nicht alleine schaffen würde und so suchte sie sich Unterstützung, indem ein weiterer tapferer, sabbernder Hund mit seinem Ritter-Frauchen die Gruppe vervollständigte. 

Lord Eli entdeckte als erster die Burg, schwang die Hufe zusammen mit einigen tapferen vier- und zweibeinigen Rittern und eilte der Burg entgegen.

 

Dort angekommen fanden sie auf dem Burggelände die magische Eidechse. Aber sie wurde gefangen gehalten von einem kleinen Ritter, der mit seinem großen Schwert und dem riesen Schild auch keinen Halt vor den Hunden machte. Mutig befreite Lord Eli die magische Eidechse und zum Dank zeigte sie ihm den Weg zum geheimnisvollen „Naashorn“.

 

Erschöpft von ihrer Reise kehrten sie in das Restaurant ein und die tapferen Hunde und ihre Ritter-Herrchen und -Frauchen genossen bei gutem Essen die Geschichte ihres Abenteuers.

 

 

Lord Eli und Ritter-Frauchen Maren

Danke für die Fotos!


Ankündigung


Buntsandsteinfelsen bei Nideggen

 

Start: Samstag 08.06.2019 um 12:00 Uhr

Treffpunkt: Schützenstraße 7, 52385 Nideggen

Länge:  ca. 10 km, 3 1/2 Stunden

 

Die Juni-Erlebnistour führt uns in den Nationalpark Eifel, wo ein herrlicher Rundwanderweg entlang der mächtigen Buntsandsteinfelsen verläuft. Bei Wanderführern gilt die Passage entlang der Rur zu den schönsten Pfaden der gesamten Eifel, nicht zuletzt wegen der wunderbaren sogenannten Eifelblicke. 

 

Zunächst geht es über Feldwege, dann weiter über Waldwege in Richtung Abenden. Kurz vor dem Ort verläuft der Weg dann Richtung Hetzinger Hof (Nideggen Brück), mit Panoramablicken vorbei an Schöllers Hof wieder bergan nach Nideggen. Am Wegesrand kann man auf die Dachterrasse der Jugendherberge Nideggen steigen. Hier lassen wir uns von einem exklusiven Rundblick überraschen. Zurück geht es über die Burg Nideggen und durch die Altstadt.

 

Die Tour beinhaltet einige recht steile Anstiege.

 

Unbedingt trittsichere Schuhe anziehen und ausreichend Wasser für Zwei- und Vierbeiner in den Rucksack packen.

 

 

 

 

Einkehr im Restaurant Naashorn

 

Anmeldungen bitte bis zum 04.06.2019 an Sabine Schöngen



Anfahrt