Erlebnistour Juni


Stadt/Land/Fluss Erlebnistour "Im Bonner Rheintal"


Am Samstag war es wieder soweit: 13 wanderfreudige Hovawart-Liebhaber trafen sich mit ihren 9 Vierbeinern zur Erlebnistour "Im Bonner Rheintal". Gut, manch einer war auch erst woanders unterwegs, aber letztendlich konnten wir dann alle gemeinsam die wunderschöne Tour genießen.

 

Bei der Durchquerung der Ortschaft Königswinter-Niederdollendorf zogen wir die ersten bewundernden Blicke auf uns, und die Rasse wurde wieder einmal sehr gelobt. Selbst durch die gerade das Örtchen versorgende Müllabfuhr und den entsprechenden Geräuschpegel wurden unsere Hovawarte nicht aus der Ruhe gebracht, und wir konnten entspannt vorbeigehen.

 

Von dort aus ging es dann direkt hoch in die schönen Weinberge, deren Reben in diesem Jahr einen Wein mit ganz besonderem Aroma  hervorbringen werden.

Der erste Anstieg trieb einem dann auch schon die ersten Schweißperlen auf die Stirn. Im Vergleich zu den vorangegangenen Tagen hatten wir mit den Wetterbedingungen und vor allem den Temperaturen „angenehme“ Wanderbedingungen. Jedoch war es teilweise erforderlich, nach den ersten 4 Kilometern einen T-Shirt-Wechsel vorzunehmen, den Schweiß zu trocknen und eine kleine Rast einzulegen, um einen tollen Blick ins Tal und auf den Rhein zu werfen. 

Der Weg führte uns weiter durch das Waldgebiet Dollendorfer Hardt mit einer Höhe von 246 m, der übrigens der letzte Berg des Siebengebirges ist. Die Wege waren teilweise etwas rutschig aber gut zu begehen, und unsere Hovawarte konnten ihre Leinenfreiheit genießen. Neben der tollen Natur und der schönen Landschaft war ein weiterer Höhepunkt der Blick auf die Basaltfelswände.

Weiter ging es dann ein Stück entlang der Autobahn und über die Konrad-Adenauer-Brücke. Auch diese Herausforderung meisterten unsere Hovawarte wieder gut und entspannt. Wir konnten die ersten Blicke in den Freizeitpark Rheinaue werfen, einen weiteren Teil unserer Etappe. Zur Begeisterung aller gab es dort einen Eiswagen und eine Runde Eis für alle. Hier nochmal einen ganz lieben Dank an Armin! 

Frisch gekühlt ging es dann ans Rheinufer, wo sich auch unsere Hovis die Pfoten kühlen, das eine oder andere Bad nehmen und ihre Schwimmfähigkeiten unter Beweis stellen konnten.

 

Nachdem alle etwas abgekühlt waren, führte uns der Weg  weiter am Rhein entlang vorbei am Wildgehege. Durch den einen oder anderen vorbeistreifenden Hovi ließ sich das Wild nicht aus der Ruhe bringen, jedoch hatte eine Hündin wohl einen sehr durchdringenden Blick, der kurzzeitig etwas Unruhe in das Rudel brachte.

 

Mit dem Ziel der kurz bevorstehenden Einkehr ging es gut gelaunt weiter an der schönen Promenade entlang.

Der ausgewählte "Schaumburger Hof" mit seinem schönen Biergarten erwies sich als ein Glückstreffer mit grandiosem Ausblick auf das Siebengebirge und den Rhein. Hier konnten wir schön schlemmen, kühle Getränke genießen und etwas klönen.

Nachdem alle kulinarisch zufriedengestellt waren, ging es auf in Richtung Fähre. Die Überfahrt war zwar kurz aber sehr schön; vor allem da wir die Fähre fast für uns allein hatten. Dann hieß es auch schon wieder Abschied nehmen.

Wieder einmal war es eine ganz tolle Tour, die uns viel Freude gemacht hat. Lieben Dank dafür!!

 

Sandra Wolf

Danke an alle für die Fotos!


Ankündigung


Im Bonner Rheintal zwischen  Niederdollendorf, Oberkassel, Freizeitpark Rheinauen und Bad Godesberg 

 

Start: Samstag 02.06.2018 um 12:00 Uhr

Treffpunkt:  Parkplatz Fähranlegestelle, 53639 Königswinter-Niederdollendorf , Kreuzung Fährstr./Rheinufer

Länge: 14 km/ ca. 4 1/2 Stunden zuzüglich Einkehr in Bad Godesberg und Übersetzen mit der Fähre 

 

Bei unserer Juni-Tour erkunden wir die Ausläufer des Siebengebirges und die kontrastreichen städtischen Einflüsse im Bonner Umland.

Zu Beginn durchqueren wir die Ortschaft Königswinter-Niederdollendorf,  bevor wir über die Weinberge von Dollendorf den Rheinsteig erreichen.

Durch dichten Wald gelangen wir zum Felsenpfad und folgen diesem entlang der beeindruckenden Basaltfelsenwände.

Bei Oberkassel erfolgt die Überquerung des Rheins  über die Konrad-Adenauer-Brücke mit herrlichem Blick auf das scheinbar zum Greifen nahe  Siebengebirge.

 

Linksrheinisch flanieren wir durch den Freizeitpark Rheinauen mit der Vogelinsel und dem beschaulichen Wildgehege. Am Rheinufer Richtung Bad Godesberg können die Hunde die warm gelaufenen Pfötchen im Rhein kühlen oder ein Vollbad nehmen.

 

Den Abschluss der Tour bildet die Fährfahrt von Bad Godesberg zurück nach Niederdollendorf.

Fährpreis 1,30 Euro pro Person, Hunde frei

 

Einkehr im Schaumburger Hof (Biergarten)

 

Anmeldungen bitte bis zum 29.05.2018 an Sabine Schöngen




Anfahrt

Ecke Fährstr./Rheinufer