Erlebnistour September


Natursteig Sieg


Nun war es wieder soweit, der langersehnte 1. Samstag im Monat stand an, sprich wandern mit den Hundefreunden Niederelvenich. Startpunkt war der P&R Bahnhof Herchen in Windeck. Dort traf sich der harte Kern der Hundefreunde im familiären Kreis von fünf Hovis und sechs Menschen.

 

Das Wetter war uns trotz Regenvorhersage sehr wohl gesonnen, wir starteten bei angenehmen Wandertemperaturen von 15 Grad fröhlich und gut gelaunt ein kleines Stück der Straße entlang in Richtung Sieg. Dort konnten sich die Hunde für die Wanderung die Pfoten kühlen und dem einen oder anderen Mitwanderer die Waden. Wir wurden direkt schon mit schönen Blicken auf die Sieg sowie einem Graureiher belohnt. In Sachen Naturkunde wurden wir auch weitergebildet und auf die Gefahren der Bärenklau-Pflanze (auch Herkulesstaude) hingewiesen. Auf der Strecke sollten wir davon auch einige beängstigend große (zum Glück vertrocknete) Exemplare zu Gesicht bekommen.

Nachdem wir ca. die Hälfte der Strecke hinter uns gelassen hatten, wurden wir bei einer kurzen Rast mit warmem Tee und gutem Kaffee versorgt und unsere Vierbeiner mit frischem Wasser. Ein kurzes Fotoshooting konnte auch untergebracht werden.

 

Die Tour führte uns weiter durch die schöne Landschaft entlang der Sieg, teilweise über die Uferpromenade, Wiesenwege und urige Pfade, durch schöne Waldstücke mit tollen Aussichtspunkten, die allerdings teilweise mit recht ansprechenden Anstiegen erklommen werden mussten. Da hatte „Mann“ schon mal Schweißperlen auf der Stirn.

 

Den zur Einkehr und Stärkung vorgesehenen Bikers Rast hatten wir fast für uns allein, wurden sehr freundlich empfangen und kulinarisch nach niederländischer Art mit typischen Spezialitäten à la Frikandel spezial verwöhnt. Der eine oder andere war so begeistert, dass sogar die Frikandeln als Nachtisch bestellt wurden.

 

Danach ging es weiter an der Sieg entlang. Dunkle Wolken kündigten den vorhergesagten Regen an, was uns aber nicht die gute Stimmung verderben konnte. Rechtzeitig bevor der Regen einsetzte erreichten wir den Bahnhof Dattenfeld  um das Schlussstück mit der Bahn zurückzulegen, was unsere Hunde entspannt und gewohnt gelassen mitmachten, auch der Jüngling, der bisher noch nie mit der Bahn unterwegs war. Satt und zufrieden erreichten wir den Ausgangsbahnhof und traten die Heimreise an.

 

Wieder einmal hatten wir eine sehr schöne Tour und konnten die gemeinsame Zeit genießen. Die Fotos geben dieses eindrucksvoll wieder.

Lieben Dank und bis zum nächsten Mal.

 

Sandra Wolf

 

Danke für die Fotos!


Ankündigung


Natursteig Sieg von Herchen nach Dattenfeld

 

Start: Samstag 07.09.2019 um 12:00 Uhr

Treffpunkt: P&R Bahnhof Herchen, Stromberger Str. 1, 51570 Windeck

Länge: ca. 3 Stunden vor und 30 Minuten nach der Einkehr, ca. 9,5 km

 

Über 200 km schlängelt sich der Natursteig Sieg von Siegburg bis Mudersbach im Westerwald. Auf Tuchfühlung mit der Sieg erkunden wir heute ein Lieblingsstück von Bahnhof Herchen bis Bahnhof Dattenfeld. 

 

Mit den vielen schmalen Pfaden, Ufer-, Wald- und Wiesenwegen wird diese Etappe als etwas anstrengender, dafür aber abenteuerlich beschrieben. Es geht über Stock und Stein, und im stetigen auf und ab durch bewaldete Höhen wieder hinab ans Siegufer. Die Hunde können in den Siegauen ihre Pfötchen kühlen und die Menschen werden für die in engen  Kehren überwundenen Höhenmeter  mit herrlichen Blicken auf die Sieg belohnt.

 

Am höchsten Punkt der Tour kehren wir im legendären Bikers Rast ein, ein Treffpunkt für Motorradfahrer aus nah und fern. Gestärkt und erfrischt liegt noch ein letzter Pfad abwärts nach Dattenfeld mit dem Siegtaldom vor uns, bevor wir über die Siegpromenade zum Bahnhof Dattenfeld flanieren. Nur knapp 3 Minuten dauert die Rückfahrt mit dem Zug zum Bahnhof Herchen.

 

Einkehr im Bikers Rast

Rückfahrt mit der S 12 ( 2,50 € Einzelticket pro Person, Hunde frei)

Dresscode: feste Schuhe und lange Hosen 

Anmeldungen bitte bis zum 03.09.2019 an Sabine Schöngen



Anfahrt